Aktuelles
   Herren
   Damen
   Jugend
   Spiele & Termine
   Events
       Schwedenfahrt
       Pfingstturnier
       Ostercamp
       Sparda-Cup
   Fotos
   Trainingszeiten
   Schiedsrichter
   Meister
   Film
   Fanartikel
   Förderverein
   Dies und Das
   Archiv
   Gästebuch
   Kontakt
   Seitenübersicht


Zu unserenStammvereinen

HSG Jugendfreizeit 2006 in Pfarrkirchen
Einige Bilder knnen durch Anklicken vergrert werden.

Unsere Freizeit vom 30.06. bis 2.07. führte die C- bis A-Jugendlichen nach Niederbayern, genau nach Pfarrkirchen zum Rottal-Cup. Der Bus startete um 15 Uhr in Nieder-Mörlen mit 52 Jugendlichen und 5 Betreuern. 3 Betreuer (Stefan, Matthias und Tanja) waren schon am Vormittag mit den Zelten voraus gefahren und hatten beim Eintreffen von Elke und Carmen schon 2 Zelte aufgebaut(Mannschaftszelte). Das Zeltaufbauen erwies sich als recht lustig, da dabei immer wild gestikuliert wurde, denn die Junikäfer hatten es auf unsZeltaufbau abgesehen !!!! Eine Sache beschäftigte uns dann alle, wie Stefan in seinem Minizelt denn nur schlafen konnte ???
Aber wir hatten bis zum späten Eintreffen des Busses die Zelte aufgebaut und so brauchten die Ankömmlinge nur noch das Lager zu beziehen.

Der Empfang von den Pfarrkirchener war sehr herzlich, es wurde nochmals der Grill angeworfen, so dass der Hunger zuerst mal gestillt war, danach gab es noch Maßbier und Musik. So klang der erste Abend gemütlich aus.

Gezeltet wurde auf dem Innenrasen der Galopprennbahn (älteste in Niederbayern) mit Flutlichtanlage, was bisschen störend war, aber zu unserer Sicherheit diente.
Am Samstagmorgen begann das Turnier um 9.30 Uhr und endete gegen 17.00 Uhr. Zwischendurch gab es die Möglichkeit, das daneben gelegene Erlebnisfreibad zu besuchen, was auch gerne zur Erfrischung und Reinigung genutzt wurde. Die Duschen bei der Rennbahn waren doch etwas dürftig, so konnten wir uns im Freibad der Körperreinigung unterziehen.

Ein prominenter Gast überraschte uns mit seinem Besuch: Herr Lill vom Bezirk Gießen (stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises Wetterau) schaute vorbei und konnte sich von der guten Stimmung unter den Jugendlichen und Betreuern überzeugen.

Party

Nachdem wir mit bayerischen Köstlichkeiten ( Erdapfelkasbrot ) und gegrilltem Fisch, Pizza, Steaks und Fleischpflanzerl verwöhnt wurden, war dann am Samstagabend noch Disco und Party angesagt, mehrere DJ`s sorgten für gute Stimmung. Einige tanzten, andere saßen vor dem Zelt und andere spielten Fußball bis in die späte Nacht. Nach Mitternacht wurden dann alle Schäfchen wieder eingesammelt und es wurde noch vor den Zelten weiter gefeiert.

Handballerinnen Der Sonntagmorgen begann mit einem verspäteten Frühstück, da die Organisatoren verschlafen hatten. Auch gab es hier wieder eine bayerische Köstlichkeit: Weißwürste !

Während die einen Handball spielten, bauten die anderen die Zelte ab. Das Turnier endete gegen 14 Uhr, die Siegerehrung zögerte sich noch hinaus bis 15.30 Uhr, so dass wir erst spät wieder in Nieder-Mörlen ankamen.


Die Pokale wurden von den Stadträten überreicht und die HSG hat sich sportlich sehr gut präsentiert:

MJC 4. Platz WJC 1.Platz
MJB 1. Platz WJB 2. Platz
MJA 3. Platz WJA 1. Platz

Der TUS Pfarrkirchen war sehr gastfreundlich und es war einfach klasse dort, allerdings ist die Anfahrtstrecke einfach zu weit. Nachdem wir schon in der Lokalzeitung angekündigt waren, war das Interesse an unserem Verein sehr groß. Alle waren neugierig, warum wir so weit zu dem Rottal-Cup anreisten und sportlich spielten unsere Jugendlichen auch höherklassig. Die HSG hat sowohl sportlich als auch als Verein einen sehr guten Eindruck in Niederbayern hinterlassen.


Ein großes Dankeschön an die Betreuer:

Tanja Trechsler, Matthias Obleser, Thomas Scheibel, Walter Klein, Stefan Albus, Elke Heil, Pino Tizza, Meike König und Lisa Vetter.



Carmen Nader
Juli 2006

zurck



HSG Mörlen FördervereinImpressumKonzeption und Design by © OK-Eichler